Im Labyrinth des Lebens: Der Kalender ist da!

  Wenn morgen die Sonne aufgeht, bin ich beinahe schon unterwegs: Der Labyrinthkalender kann aus der Druckerei geholt werden. In diesem Jahr sind die Bilder von Erwin Reißmann. Direkt von der Druckerei fahre ich dann nach Leipzig-Grünau. Ab 9.30 ist Ausstellungseröffnung im Caritas FamilienLOCAL: Einmal im Jahr Bilder und Texte von Poesie und Fotografie, einmal…

Lyrikfest und Begegnungen der anderen Art

Auf zum Lyrikfest! Die Bahn ist immer für eine Überraschung gut – und das Internet umso mehr. Und natürlich ist es auch eine Herausforderung, per Auto anzureisen. Aber alle schrägen Entwicklungen der Anreise konnten nicht verhindern, dass sich wieder am 1. Wochenende im September Lyrikfreunde in Marga-Gartenstadt trafen, um über Literatur, Lyrik und ihren Traum…

Im Labyrinth des Lebens. Neue Ausstellung in der Kirche Leipzig-Zuckelhausen

Mein alter Freund Otto-Ernst Drephal hätte wohl auch zu Zuckelhausen gesagt: Das ist ein Ortsname, den man nur niesen kann. Ein heiterer, leichter Name. Und so ist es nicht verwunderlich, dass wir mit einem Symbol, das Tanz und ein Ballspiel in den ach so strengen Gottesdienstablauf integrierte, in die Kirche Zuckelhausen gezogen sind: Seit 26.8.2018…

Liebe Kollegen, liebe Freunde von Poesie und Fotografie

Liebe Kollegen, liebe Freunde von Poesie und Fotografie, dank eurer Begleitung, Unterstützung und der Treue zu unserem künstlerischen Unternehmen geht ein weiteres Jahr für uns gut zu Ende. Wir danken für Kritik und aufbauende Worte, für die Einladungen zu Veranstaltungen, neue Kontakte und Ideen. Wir gehen bereichert aus diesem Jahr in das neue Jahr 2017….

Zu Gast

Von Zeit zu Zeit ist gut, mal auf einer anderen Plattform präsent zu sein. So haben wir uns sehr gefreut, zu einem Beitrag eingeladen worden zu sein. Hier sind wir zu finden: Sommergastbeitrag: Bettine Reichelt und Fabian Hass – Poesie und Fotografie  

Gib der Stille in dir Raum – Auf dem Weg — Mesalinas Blog

“Das ist eigentlich unsere einzige moralische Aufgabe: In sich selbst große Flächen urbar zu machen für die Ruhe, für immer mehr Ruhe, so dass man diese Ruhe wieder auf andere ausstrahlen kann. Und je mehr Ruhe in den Menschen ist, desto ruhiger wird es auch in dieser aufgeregten Welt.” schrieb Etty Hillesum in einem Tagebucheintrag […]…

Gib der Stille in dir Raum – Lesung, Bild und Klang, 02.07.2016

Die erste Lesung aus einem Manuskript oder einem Buch ist immer etwas besonderes. Die Texte sind noch frisch. Man hat wenig ausprobiert. Die Vorbereitung der Bildauswahl benötigt sehr viel Zeit. Und die Improvisation ist auch anders. Eine gemeinsame Stimme für dieses Projekt gibt es noch nicht. Sie entsteht und wächst, besonders an diesem ersten Abend.

Bilder einer Ausstellung. Poesie und Fotografie auf Schloss Netzschkau

Nun ist sie schon wieder vorbei, unsere Eröffnung in Netzschkau. Wie immer, wenn wir auf dem Schloss zu Gast sind, war die Begrüßung herzlich. Da Fabian Haas erkrankt war, musste Poesie und Fotografie mit Unterstützung der Gastgeber arbeiten. Das war für alle eine Umstellung, aber es gelang. Schlossherrin Petra Steps führte in den Nachmittag ein….